Landvolk Gesmold
Kontakt
Terminspiegel
Feste
Aktionen
Ministerbesuch
Pauschalkritik
Fakt ist!
Höfe vor Ort
Label
Diashow
Online Beiträge
Impressum

Danke für Euer großes Interesse an unseren Expeditionen. Es macht sehr viel Spaß so viele verschiedene Menschen und Meinungen kennenzulernen.

Ein großes Dank gilt auch unseren Gesmolder Landwirten, die diese Expeditionen so tatkräftig durch die Öffnung von Stalltüren, Catering, Auf- und Abbauen und neue Ideen bereichern.

 

Wächst das Schnitzel auf dem Baum? Nein, mein Essen kommt vom Bauernhof!

Kinder und auch viele Erwachsene müssen in unserer schnellen Welt wieder lernen, dass Kühe nicht lila und Lebensmittel wertvolle Rohstoffe sind. Erstmals stand unsere Landwirtschaft im Mittelpunkt des Wahlkampfes. Debatten über Qualzucht haben uns verdeutlicht, wie groß die Entfremdung zwischen Landwirtschaft und Gesellschaft bereits geworden ist. Unsere Landwirtschaft hat es versäumt, den Verbraucher auf dem Weg der Weiterentwicklung mitzunehmen. Auch wenn die Wahl nun vorüber ist, sind Öffentlichkeitsarbeit und der gemeinsame Dialog so wichtig wie nie zuvor. Dieser gemeinsame Dialog ist aber ohne die Bezugs- und Vertrauensperson Landwirt nicht möglich. Aus diesem Grund muss der Landwirt im Vordergrund einer Öffentlichkeitsarbeit stehen, und das zum Teil weltfremde Idealbild der heutigen Landwirtschat in ein reales Bild verwandeln.  Vom Landwirtschaftsbetrieb ausgehend muss dann eine Kommunikationsvernetzung zu Politik und Öffentlichkeit stattfinden. Es ist wichtig, dass wir Landwirte diese Chance nutzen.

Also sprecht uns an, denn es macht uns immer wieder Spaß Euch hinter die Kulissen der modernen Landwirtschaft gucken zu lassen.

Wir zeigen Euch, dass es den Tieren in der heutigen Landwirtschaft besser geht als je zuvor. Wenn man die heutige Landwirtschaft mit der von vor 40 Jahren vergleicht, erkennt man sofort, dass sich nicht nur die Leistung, sondern auch die Haltungsbedingungen, das Tiermanagement, die Anforderungen an Stallklima, Bewegung und Platzanspruch erheblich zum wohle des Tieres verbessert haben. Um dieses zu untermauern, muss man nur einmal die heutigen Boxenlaufställe mit Rinderställen aus den sechziger Jahren vergleichen. Auch die moderne Gruppenhaltung von Schweinen ist ein Beispiel hierfür.

Um das Vertrauen in unsere Landwirtschaft zu stärken, nehmen wir Euch mit auf eine unserer Expeditionen! Da der Begriff der Massentierhaltung beim Verbraucher nicht mehr weg zu denken ist, stehen wir Landwirte in der Pflicht diesen Begriff mit neuen Inhalten aktiv zu füllen.

Nachfolgend könnt Ihr Euch Fotos von unseren Expeditionen (siehe Terminspiegel) ansehen.

Aktionen im Februar: